Solarrechner für PV Anlagen

Willkommen bei unserem kostenfreien online Solarrechner! Mit diesem Photovoltaik Rechner simulieren Sie, wie viel Strom eine PV-Anlage erzeugt, wie sich ein Batteriespeicher auswirkt und was Verschattungen für Einflüsse haben.

Der Rechner für Ertrag und Wirtschaftlichkeit:

Unser Tipp

Angebote Rechner Solaranlagen Photovoltaik

Gehen Sie den nächsten Schritt zu Ihrer eigenen Solaranlage und Strom vom eigenen Dach.

Lassen Sie sich beraten und vergleichen Sie unterschiedliche Angebote von Fachbetrieben!

Auch wenn unser Rechner sehr präzise Werte ermitteln kann, ersetzt er keine professionelle Beratung. Holen Sie sich Angebote ein und und sprechen Sie mit mehreren Solarteuren. Diese können Ihnen genau sagen, wie und was bei Ihnen möglich ist. Außerdem helfen viele bei der Finanzierung und der Bürokratie. Hier können Sie mehrere Angebote für eine Solaranlage anfordern.

Strom vom eigenen Dach lohnt sich und macht Freude.

Der Solarrechner für PV-Anlagen mit Speicher

Bitte beachten Sie, dass die von unserem Solarrechner berechneten Ergebnisse nur als Simulation zu verstehen sind und keine verbindlichen Aussagen darüber treffen, wie viel Strom Sie tatsächlich erzeugen werden. Die Stromproduktion hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe und Ausrichtung der Solarpaneele insbesondere jedoch, wie sich die Sonneneinstrahlung Ihres Wohnortes entwickeln wird.

Es empfiehlt sich daher, vor der Investition in eine Photovoltaikanlage immer eine fachkundige Beratung in Anspruch zu nehmen und auch eher etwas pessimistischer zu rechnen.

Trotzdem hoffen wir, dass Ihnen unsere Simulation eine grobe Vorstellung davon vermitteln kann, wie sich eine Photovoltaikanlage auf Ihre Stromrechnung auswirkt.

Es bleibt aber auf jeden Fall festzuhalten:

Egal wie hoch Ihr Ertrag im Endeffekt ausfällt, Photovoltaik lohnt sich fast immer. Auch bei vermeintlich schlechter Dachausrichtung, Dachneigung oder ungünstigem Standort von Ihrem Haus. Genau dafür haben wir den Photovoltaik-Rechner entwickelt. Um Ihnen einen realistischen Einblick in Ihre Möglichkeiten zu geben.

Grundsätzliche Worte zu Rendite

Die Installation einer Solarstromanlage verursacht zwar anfängliche Kosten für die grundsätzliche Investition, doch langfristig bietet sie erhebliche finanzielle Vorteile. Mit jedem installierten Kilowatt Peak (kWp) erhöht sich die Leistung der Anlage, mehr Kilowattstunden (kWh) an Solarstrom zu produzieren. Und hier gilt es wirklich: Mehr ist besser. Je mehr Solarmodule, die Ihrer Photovoltaik-Anlage zur Verfügung stehen, desto höher wird Ihre Unabhängigkeit und schlussendlich auch Ihre Rendite. Was Sie nicht selber verbrauchen, können Sie einfach in das Netz einspeisen und erhalten eine Einspeisevergütung. Natürlich sollten Sie den erzeugte Solarstrom vor allem direkt für den Eigenverbrauch nutzen, doch auch der an das Stromnetz verkaufte Solarstrom trägt zu der Wirtschaftlichkeit bei. Über das Jahr verteilt hilft jede kWh persönlich erzeugter Energie der Amortisation.

Solarrechner Photovoltaik berechnen

Hinweise zur Datenspeicherung:

Alle im PV Rechner gemachten Angaben werden nach 90 Tagen Inaktivität gelöscht. Die Angaben werden OHNE Herkunftshinweis (z.B. IP Adressen) gespeichert. Eine Speicherung von persönlichen Daten (mit Ausnahme der gekürzte Breiten- und Längengrade) erfolgt NICHT. Die Werte der Anschrift werden nicht gespeichert. So ergibt sich eine maximale Nachvollziehbarkeit der Adresse aus den Koordinaten von 100 Metern. Bei der Suche nach den Geokoordinaten werden die Angaben extern von OpenStreetmap anonym berechnet.

Gespeicherte Solar Projekte können über den oben angegebenen Link, bis zum Löschzeitpunkt, erneut aufgerufen werden.

Leistungen des Solarrechners

Unser Online-Solarrechner ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen dabei hilft, alle wichtigen Aspekte Ihrer Solaranlage zu analysieren. Mit diesem Tool können Sie nicht nur den Ertrag, die Wirtschaftlichkeit und die Rentabilität Ihrer Solaranlage berechnen, sondern auch die Auswirkungen von Verschattungen auf die einzelnen Solarflächen ermitteln. Darüber hinaus ermöglicht der Rechner die Bilanzierung von mehreren Solarflächen innerhalb eines Projekts und berücksichtigt die Optionen für Photovoltaikanlagen mit oder ohne Speicher. Ein besonderes Highlight ist die stundengenaue Berechnung von Ertrag und Verbrauch, die eine präzise Planung und Optimierung Ihrer Solaranlage ermöglicht. Natürlich berücksichtigt unser Rechner Ihren individuellen Stromverbrauch, um sicherzustellen, dass Ihre Solaranlage optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Einspeisevergütung

Im Juli 2022 wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Deutschland novelliert, was zu bedeutenden Änderungen bei den Einspeisevergütungen für Solarstrom führte. Besonders hervorzuheben ist die Anhebung der Vergütungssätze für die Überschusseinspeisung, also die teilweise Einspeisung von eigenem Solarstrom ins Netz. Zusätzlich wurde die bisher übliche Degression der Vergütungssätze bis Anfang 2024 ausgesetzt.

Eine wichtige Neuerung ist die Einführung von Vergütungen für sogenannte Volleinspeiser. Für Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) mit einer Leistung bis zu 10 kWp wurde ein Satz von 13,0 Cent pro kWh festgelegt. Größere Anlagen, die ab 11 kWp voll einspeisen, erhalten 10,9 Cent pro kWh.

Ab dem 1. Februar 2024 ist eine halbjährliche Reduzierung der Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen um 1 Prozent vorgesehen. Für Anlagen bis 10 kWp gelten dann bei Teileinspeisung 8,1 Cent pro kWh und bei Volleinspeisung 12,9 Cent pro kWh. Diese Sätze fallen ab dem 1. August 2024 weiter auf 8,0 bzw. 12,8 Cent pro kWh.

Es ist zu beachten, dass diese Änderungen laut Abschnitt 49 des EEG 2023 ausschließlich für Neuanlagen gelten, die nach dem 31. Januar 2024 in Betrieb genommen werden. Kleine Anlagen bis zu einer Leistung von 100 kWp können weiterhin eine feste Vergütung für nicht selbst verbrauchten Strom erhalten. Größere Anlagen müssen auf die Direktvermarktung umsteigen.

Die Vergütungssätze für 2023 und 2024 variieren je nach Datum der Inbetriebnahme, Art der Einspeisung und Anlagengröße. So erhalten Anlagen bis 10 kWp zwischen 8,2 und 8,0 Cent pro kWh für Teileinspeisung und 13,0 bis 12,8 Cent pro kWh für Volleinspeisung im Zeitraum von Januar 2023 bis August 2024. Anlagen zwischen 10 und 100 kWp erhalten leicht niedrigere Sätze.

Unser Photovoltaikrechner berücksichtigt automatisch anhand der Anlagengröße den passenden Vergütungssatz. Sie können diesen aber jederzeit manuell anpassen.

 

Tabelle Einspeise-Vergütungssätze 2023 und 2024
Datum Inbetriebnahme Art der Einspeisung bis 10 kWp 10 bis 40 kWp 40 bis 100 kWp
01.01.2023 bis 31.01.2024 Teileinspeisung 8,2 ct./kWh 7,1 ct./kWh 5,8 ct./kWh
Volleinspeisung 13,0 ct./kWh 10,9 ct./kWh 10,9 ct./kWh
01.02.2024 bis 31.07.2024 Teileinspeisung 8,1 ct./kWh 7,0 ct./kWh 5,7 ct./kWh
Volleinspeisung 12,9 ct./kWh 10,8 ct./kWh 10,8 ct./kWh
ab 01.08.2024 Teileinspeisung 8,0 ct./kWh 6,9 ct./kWh 5,6 ct./kWh
Volleinspeisung 12,8 ct./kWh 10,7 ct./kWh 10,7 ct./kWh

Photovoltaik lohnt sich. Berechnen Sie es selber!

Berechnung des Ertrags und der Wirtschaftlichkeit.

Berechnen der Auswirkungen von Schatten auf Ihren Ertrag.

Berechnung der Gesamtbilanz aller Solarflächen an einem Standort.

Berücksichtigung eines Batteriespeichers abhängig von Verbrauch und Ertrag je Tageszeit.

Erfassung von individuellen Verbrauchern für die detaillierte Bilanzierung Ihres Haushalts.

Präzise Berechnung von Ertrag und Verbrauch je Stunde Tag und Monat zur Analyse der Energienutzung von Speicher, Solarertrag und Netzbezug